La Chute

Underwater sounds: a floating ballet.

2000 (8′24″)

Die Ästhetik des menschlichen Körpers auf und unter Wasser, dieses schwimmende Ballett wollte die belgische Videokünstlerin Marie-Jo Lafontaine visuell einfangen.
So entstanden diesbezüglich ihre verschiedenen Videoinstallationen „La chute“ (2000) und „Dark pool“ (2008), zu denen ich die kleinen Kompositionen „La chute 1 – 4“ schrieb. Wichtig war mir hierbei eine akustische Unterwasserwelt zu kreieren. Bedrückend, aber auch zugleich faszinierend gleiten die Körper durch das Nass, schwebend, spielerisch, aber immer weiter drängend.

© Copyright - Michael Fahres