Le Bal

4 dances: Tango, Flamenco, Arabic belly dance and Sufi.

2008 (10′42″)

Zur Eröffnung des „Centre de Culture Urbaine“ in der „Porte de Hal“ (Brussel – Belgien) erhielt die belgische Künstlerin Marie-Jo Lafontaine den Auftrag ein Video zu gestalten.
4 Tänze standen hierbei im Vordergrund:
Tango, Flamenco, arabischer Bauchtanz und Sufi.

Es sind auf dem Video allein Frauen zu sehen, etwas Besonders, da z.B. der Derwischtanz der Sufi normalerweise nur von Männern praktiziert wird. Meine Musik geht auf diese 4 Tanzformen ein.
Ich hatte selbst Tonaufnahmen von Tangos in Buenos Aires und den Rhythmen der Sabar-Trommeln aus Senegal gemacht. Diese bearbeitete ich passend zum arabischen Bauchtanz.
Für den Flamenco und Sufi entwickelte ich eigene neue Sujets. So spielen bei dem Flamenco auch die rhythmisch klatschenden Hände (Palmas) sowie die Cajón (Rumbakiste) eine Rolle, die Umdrehungen der Sufitänzerin wurden untermalt von Kreisel-Akkorden.
Jede der Tanzformen erhielt somit eine eigene musikalische Identität.

Am 5.6.2008 wurde die Videoinstallation auf verschiedenen Bildschirmen zeitversetzt in dem großen Saal des Turms gezeigt. Der Ton erklang aus mehreren kleinen Lautsprechern, die den Saal füllten.

© Copyright - Michael Fahres