The Call

Sounds of traffic and waves point to a possible future environmental catastrophe in the Netherlands.

2007 (16′03″)

Die Komposition/Installation The Call spielt musikalisch mit den beiden Umweltklängen Verkehrs- und Wellengeräusche und weist auf eine mögliche, zukünftige Umweltkatastrophe in den Niederlanden hin. Die 43 Verkehrsgeräusche wurden betr. ihrer Dauer von lang zu kurz geordnet. Der Beginn und das Ende des Verkehrslärms wurden am Anfang von The Call von dem Wellenrauschen eingerahmt, das, je länger The Call dauert, dann den Verkehrslärm völlig überdeckt, der somit ertrinkt und nicht mehr hörbar ist (Prozess a). Die Mitte der Komposition ist erreicht. Dann findet dieser Prozess wieder umgekehrt statt und der Lärm überfährt das Meeresrauschen (Prozess b).

© Copyright - Michael Fahres